Nach dem Motto: "... ein hungriger Bauch hat keine Ohren !" haben wir einige Veranstaltungen wieder mit einem kulinarischen Programm ergänzt und speziell in unserer eigenen Schlossküche für SIE abgeschmeckt ! >> LINK <<

 


Kontakt Antikmarkt im Schloss Rimsingen

Antikmarkt im Schloss Rimsingen:

RALF W. KUHTZ

0170 2830944

info@ralfkuhtz.de














Archiv Schloss Rimsingen

siehe unten

SCHLOSS RIMSINGENSCHLOSS RIMSINGEN
BodtländerBodtländerJägerJägerWaßmerWaßmerWaßmerWaßmerKünstelKünstelKünstelKünstelThieme KienhöferThieme KienhöferSchönbergerSchönbergerSchönbergerSchönbergerLang DorotheeLang DorotheeKuczynskiKuczynskiKuczynskiKuczynskiHeyerHeyerHeyerHeyerEhrenbergEhrenbergBodtländerBodtländerWiedemannWiedemann
HausknechtHausknechtZitronella SeifeZitronella SeifeDI DIO OlivenölDI DIO OlivenölLe Fontanelle DI DIOLe Fontanelle DI DIO
Otto BelloccioOtto BelloccioGreshakeGreshakeBerge DelikatessenBerge DelikatessenFreiburgerFreiburgerFreiburgerFreiburgerZimmermannZimmermannZimmermannZimmermannStrudels ScheunenlädeleStrudels ScheunenlädeleStrudels ScheunenlädeleStrudels ScheunenlädeleSchnebelenSchnebelenRudolf JörgRudolf JörgRogaczewskiRogaczewskiPfüllerPfüllerMiacasaMiacasaLilligLilligUwe LangeUwe LangeIsabelle StährfeldIsabelle StährfeldHaag GläserHaag

Sortimentsbeispiele unserer Aussteller:

Vintage-DepotRücknerFriderich MinzverbeneBehringer Mangalica WollschweinBehringer Mangalica SpeckLangerSommermattenhofSommermattenhofVintage-DepotGörtz
VorverkaufKleinkunstbühne Schloss Rimsingen

Vorverkauf


Alle BZ-Geschäftsstellen (Badische Zeitung)

Freiburg: BZ-Kartenservice
Internet: www.reservix.de
Breisach: Breisach-Touristik

Vorverkauf: neue Homepage

Kartenverkauf ohne Vorverkaufgebühren:

Tel:    +49(0)761-5901566
karten(at)buehne-schlossrimsingen(dot)de




23.07.2017 Frl. Mayers Hinterhausjazzer23.07.2017 Frl. Mayers Hinterhausjazzer

So, 23.07.2017, 18 h

Frl. Mayers Hinterhausjazzer


OpenAir
im Schlosshof (Bei Regen im Theater)

„...eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“ wie es ein Kritiker auf den Punkt brachte, oder wie es Fans immer wieder bestätigen: „Bei denen spürt man, dass sie an ihrer Musik selbst am  meisten Spass haben“
Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr, Einlass: 17:00 Uhr
Vorverkauf: je € 18, Abendkasse: je € 20
www.hinterhausjazzer.de


Hinweis: Feines aus der Schlossküche des Restaurants für Feste
(Uta Hosp, 07664-59538)


19.05.2017 ROSEMIE WARTH19.05.2017 ROSEMIE WARTH

​ROSEMIE WARTH

AUSVERKAUFT

"Sonst nix !"

Freitag,
19.05.2017, 20 Uhr

Dass nichts ... so schön sein kann, beweist Rosemie Warth in jedem Augenblick mit ihrer Abenteuer-Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens, bei der sie mutig und spielerisch erforscht, was alles in uns steckt und darauf wartet, gelebt zu werden. Als herrlich verklemmte Schwäbin präsentiert sie dem Publikum auf unscheinbare Weise ihre "wahren Talente". Mit ihrer Mischung aus Begriffsstutzigkeit und schlauer Selbstironie führt sie uns liebevoll durch unsere menschlichen Missgeschicke. Ein mitreißender, berührender Abend, in dem mit großer Spielfreude geflirtet, getanzt und musiziert wird. Ein Abend, der vor allem einzigartig, wahrhaftig und unfassbar komisch ist.

Künstlerin: www.rosemie.de

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
AUSVERKAUFT !!

 

​05.05.2017 STEPHAN BAUER​05.05.2017 STEPHAN BAUER

​STEPHAN BAUER

„Vor der Ehe wollte ich ewig leben“

Freitag,
05.05.2017, 20 Uhr

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… – und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen.

Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative?


Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
Vorverkauf: je € 18 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je € 21

​​21.04.2017 TINA TEUBNER​​21.04.2017 TINA TEUBNER

​TINA TEUBNER

„Aufstand im Doppelbett“

Freitag,
21.04.2017, 20 Uhr

Auch in ihrem zehnten Programm gehen Tina Teubner nicht die überraschenden Ideen aus. Im Gegenteil !

Die Kunst und das Leben haben einen gemeinsamen altbösen Feind: die Routine. Wo alles voraussehbar wird, erstarrt das Leben und die Kunst läuft leer. Tina Teubner ist so etwas wie der personifizierte Protest gegen solche Erstarrung. Die leibhaftige Sabotage am Glatten, Gleichförmigen. Das hochprozentige Gegengift gegen die Langeweile.

Weil Tina Teubner ihren Stil gefunden hat, weil sie alte Fäden bewusst weiterspinnt und weil das Bedenken und Besingen von Liebe, Leben, Lust, Leid, Likör usw. sowieso immer weitergehen muss ­ was will man machen?

"Aufstand im Doppelbett" ist wieder ein Füllhorn voller Überraschungen, dialektischer Späße und magischer Momente.

"Ich lehne Routine ab, ich singe niemals das Gleiche", schmettert sie wie eine Walküre, und das in so inbrünstigen Wiederholungen, dass es wie der Beweis des Gegenteils klingt. Riesenjubel im Saal.

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
Vorverkauf: je € 18 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je € 21


03-2017 Schönes für Haus & Garten / Designer-Mode

neu

SCHÖNES für HAUS + GARTEN . Designer-Mode

Freitag,  17.03.2017, 16-20h
Samstag, 18.03.2017, 11-20h
Sonntag, 19.03.2017, 11-18h

Eine vielfältige Auswahl ausgesuchter Aussteller/innen
erwartet die Besucher/innen in diesem schönen Ambiente,
im Innen- als auch im Aussenbereich.
Feines aus der Schlossküche !


Die Besitzer von Schloss Rimsingen
freuen sich auf Ihren Besuch !

Ingrid und Rainer Hosp

    ​13.01.2017 WERNER KOCZWARA​13.01.2017 WERNER KOCZWARA

    WERNER KOCZWARA ​

    „Einer flog übers´Ordnungsamt“

    Freitag,
    13.01.2017 – 20 Uhr

    Die neue Justizsatire von Werner Koczwara

    Im Laufe eines jeden Lebens stellt sich die Frage nach Recht und Unrecht.Was ist gut, was ist böse? Die Entscheidung ist schwerer, als man denkt.Denn wer seine Großmutter mit einem Gewehr aus 500 Meter Entfernung erlegt,der ist zwar ein guter Schütze aber kein guter Enkel.  Gut jedenfalls ist, daß wir eine Justiz haben, die da weiter hilft. Mit einleuchtenden Urteilen wie jenes vom Sozialgericht Berlin:  "Ein in die Außentür des Hauses eingeklemmtes Knie ist unfallversichert, weil es sich bereits auf dem Weg zur Arbeit befand.“Deutsches Recht ist oft auch große Komik. Lachen wir also drüber. Werner Koczwaras neues Programm ist pointendicht und abgründig. Er  taucht hinab in Rechtsphilosophie und wichtige gesellschaftliche Fragen:  ab welchem Geburtstag  gibt es keine ernst gemeinten Glückwunschschreiben mehr von der Rentenkasse?  Wie kam es zu jenem Urteil des Bundesgerichtshofs, dass Frauenauf dem Beifahrersitz prinzipiell besser schweigen sollten? Und sind nackte Menschen in der Sauna ein Reisemangel? Das sind nur einige der Wanderbaustellen rund um den Justizstandort Deutschland, den Werner Koczwara in seinem neuen Programm "Einer flog übers Ordnungsamt" wieder einmal hochkomisch kommentiert. Freuen Sie sich auf einen Abend mit großem Humor, starken Pointen, kabarettistischem Tiefgangsowie einer Vielzahl an DIA-Schaubildern, die den Abend so richtig gemütlich machen.   

     
    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je € 18 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je € 21

    Kunsthandwerkermarkt im Schloss Rimsingennutzen Sie Bus + Bahn

    Nächster Termin:


    12./13.11.2016
    Kunsthandwerker-Markt
    Adventszauber
    11:00 - 18:00 Uhr

     Unsere Märkte finden statt: in den Edelscheunen, Schlosshof,
    im Falkensteinkeller und im Schlosskeller.

    24.07.2016 ​FRL. MAYER´S HINTERHAUSJAZZER24.07.2016 ​FRL. MAYER´S HINTERHAUSJAZZER

    FRL. MAYER´S HINTERHAUSJAZZER

    Open Air​

    Sonntag,
    24.07.2016, 18 Uhr

    Die Fans wollen diese legendäre Band erneut auf unserer Bühne haben.

    Bei schlechtem Wetter in unserer Edelscheune bzw. Kleinkunstbühne.

    www.hinterhausjazzer.de

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr   Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16 + VVK-Gebühr*, Abendkasse: je €18,50

    Ausstellerverzeichnis Kunsthandwerker Frühlingszauber 2016

    Jeanette Adrian – Lederschmuck

    Stefanie Berger-Junker – Filzarbeiten

    Rosemarie Bee – Handgetöpferte Unikate

    Ursula Birnschein – Porzellanblumen, Schalen, Vasen

    Verena Conrad – Modeschmuck aus Silber, Glas und Halbedelsteinen

    Hildegard Dill-Franke – Objekte, Skulpturen, „Geiermänner“

    Andreas Fritz – Schmuckkästchen aus Holz

    Roland Fohs – Handgesägte Münzen und Demonstration

    Daniela Freund – Restaurierte Vintage-Artikel

    Christian Fessinger – Hausgemachte Spezialitäten aus der Region, Senf, Sirup

    Ellen Fackler – Taschen aus LKW-Plane

    Gharib Gharib – Gebrannte Mandeln

    Cornelia Gottstein-Sänger – Kleidung

    Martina Homes – Ecaustickarten, Bilder, Wachsschalen

    Brigitte Huber – Kleine Dinge aus Leder

    Antje Heitzler – Hüte, Kappen, Mützen, Kopfputz

    Sandra Christin Hittinger – Unikatschmuck aus Silber, Holzherzen, Rosenkränze

    Timo Hollenweger – Regio-Eiernudeln, Himbeeressig, Paste, Pesto, Tomatensoße

    Franz Ilg – Gedrechselte Holzschalen und vieles mehr

    Judith Jehle-Zemela – Mosaik, Windlichter, Likör und Edelbrände

    Katalin Jung – Goldschiedearbeiten und Schmuck aus Naturmaterialien

    Thomas Konstanzer – Bemalte Steine

    Nicole Klosa – Liebevolles aus Stoff für Groß und Klein

    Inoussa Korriko – Handgedrechselte Holzschalen, Kinderspielzeug

    Vera Kimmig – Genähtes & Gestricktes mit Sonne im Herzen

    Anselm Klauke – Hochwertigen Schmuck

    Beate Keffer - Kieselsteinbilder

    Petra Kirsten – Kieselsteinschmuck und Besteckschmuck

    Patricia Krauß Cabochonschmuck, Uhren für Frauen im Vintagestyle

    Svenja Lux – Schöne Dinge aus Stoff

    Herwarth Malzy – Silberschmied

    Heidi Michaelis – Handbemalte Hühnereier und bemaltes Porzellan

    Silvia Meyer-Zehr – Schmuckkünstlerin

    Christina Otteny – Selbstgenähtes für Groß & Klein

    Sibylle Printz – Handgearbeitete Kerzen mit bunten Wachseinschlüssen

    Oscar Rusch – Künstlerische Arbeiten aus Holz

    Susanne Riveros – Selbstgefertigten Glasperlenschmuck

    Miriam Rampf - Acryl-Bilder

    Hans-Joachim Schröder – Holz-Puzzle und Figuren

    Stöhr-Fleith – Naturseifen & -Kosmetika

    Matthias Stiegeler – Honig und dessen Produkte

    Elisabeth Schenk – Hüte & Damenmode

    Jutta Streubel – Holz + Farbe

    Tanja Sommer – Tee, Salz, Blütenzucker (100% region. Anbau)

    Barbara Schwarz – Konservierte Rosengestecke

    Susanne Schuster – Textile Gestaltung von Puppen + Figuren

    Andrea Seemann – Handbemalte Hühnereier

    Gabriele Spiegelberg – Kreatives Schmuckdesign

    Sebastian Stiersdorfer – Lichtobjekte, Schmuck

    Lothar Tolksdorf - Keramik-Gestaltung

    Nina Regine Trautmann – Alte Stühle – neu bezogen

    Lisa Vöhringer – Taschen, Schmuck & Accessoires im Upcycling-Bereich

    Kilya Vogel-Buira – Textile und getöpferte Unikate

    Dorothee + Rainer Weißschuh – Aquarelle / Kunst- und Spruchkarten

    Erika Wagner – Tiffany Glasarbeiten, Osterdeko

    Jochen Welsche – Schmuck aus Holz

    Anke Weide – Handarbeiten im Landhausstil

    Sabine Wenzel – Lederwaren aus vegetabil gegerbtem Leder

    Frauke Witzel + Jürgen Kammerer – Arbeiten in Stein + Holz, Möbel, Accessoires

    Martina Zipfel – Frühlingsfloristik




    22.04.2016 JENS NEUTAG22.04.2016 JENS NEUTAG

    JENS NEUTAG

    Das Deutschland-Syndrom

    Fr, 22.04.2016, 20 Uhr

    Kabarett-Programm: Ist Angela Merkels berühmte „Rauten-Geste“ nur Teil einer perfiden Hypnosemethode? Wählen wir die Kanzlerin nur deshalb immer wieder, weil wir gar nicht anders können? Geht es uns wie den Geiseln mit dem berühmten „Stockholm-Syndrom“, die sich zwangsläufig in ihre Geiselnehmer verlieben? Jens Neutag stellt eine verwegene These auf – und beantwortet die drängendsten Fragen zur politischen und sonstigen Befindlichkeit unseres Landes gleich mit. „Das Deutschland-Syndrom“ ist das sechste Soloprogramm des preisgekrönten Kabarettisten, der sich seit 1994 auf deutschen Bühnen mit den Skurrilitäten des Alltags befasst. So findet in seinem aktuellen Programm nicht nur die Politik ihren wohlverdienten Platz, sondern ebenso SUV-fahrende Outlet-Shopper, koffeinabhängige Coffee-to-go-Trinker und junge Menschen mit absurd großen Kopfhörern.

    In zwei Mal 50 Minuten Hochleistungskabarett schlüpft Neutag in verschiedenste Rollen, vom Alt-Sozialdemokraten mit rasselndem Raucherhusten über den schmierigen Immobilienmakler, der „für schmales Geld auch noch was schnuckeliges auf vier Quadratmetern“ anbieten kann bis zum Höllenfürsten höchstpersönlich, dem das Ordnungsamt gerade seine Betriebserlaubnis entzogen hat.Der Wahnsinn lauert schließlich überall. „Das Deutschland-Syndrom“ ist ein randvolles Kabarett-Programm mit präzisen Beobachtungen, unausgesprochenen Wahrheiten – und mit einem haarsträubenden Jogger-Islamisten-Vergleich.

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €18 + zzgl. VVK-Gebühren*, Abendkasse: je €20,50

    08.04.2016 WOMMY WONDER08.04.2016 WOMMY WONDER

    FRL. WOMMY WONDER

    „Sahneteilchen -
    Süßes aus 30 Bühnenjahren!“

    Fr, 08.04.2016, 20 Uhr

    Kabarett, Travestie & Comedy: Seit 30 Jahren steht Frl. Wommy Wonder schon als Frau ihren Mann – und das in einem Genre, in dem andere nicht einen Sommer überstehen. Kein Zweifel, ihr Mix aus Kabarett, Comedy, Chanson und Travestie abseits der ausgetretenen Pfade kommt an ... und das soll im Jubiläumsjahr mit einem besonderen Programm gefeiert werden.

    Sahneteilchen bringt nicht nur Highlights der vergangenen Jahre in aktualisierter Form, sondern auch viel Neues, Aktuelles und speziell Verfasstes ... dazu ein Wiedersehen mit alten Mitspielern und Weggefährten, und das täglich neu zusammengestellt, keine Veranstaltung gleicht der anderen. Was dabei genau auf der Bühne passiert, bleibt bis zum Schluss ein Geheimnis, nur eines können wir garantieren: ob solo oder in Begleitung - es wird lustig, es wird ein Lachmuskelkater-Marathon fürs Zwerchfell und gute Unterhaltung für Herz und Hirn.

    Ein Abend bei Frl. Wommy Wonder, dem Stuttgarter Kultfräulein, bedeutet ein paar Stunden lang schöne Lieder, traumhafte Kostüme, atemberaubende Frisuren, eingängige Melodien und prickelnde Texte, die das Publikum „niederknien lassen vor Begeisterung“ (Esslinger Zeitung). Und dass Sie nicht ohne Lachmuskelkater das Haus verlassen, hat das Fräulein sich auch für dieses Jahr fest vorgenommen, denn „Lachen ist die letzte Waffe, die uns bleibt, wenn wir alles andere zum Heulen finden“.

    Fernab gängiger Mainstream-Comedy bietet Frl. Wommy Wonder auf Travestie-Basis Unterhaltung vom Feinsten: Kabarett-Entertainment und Karikatur, die Kunst der kleinen Seitenhiebe und Sticheleien.

    Mehr Infos unter www.wommy.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €17 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je €19,50

     

    Kunsthandwerker MarktKunsthandwerker Markt

    Frühlingsszauber

    Kunsthandwerkermarkt


    Sa 12.03.2016

    So 13.03.2016

    Beginn: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Der individuellste Markt im schönsten Ambiente der Region.

    Eintritt € 3, Kinder und Jugendliche in Begleitung Erwachsener frei

    Malerin Dunia Idoya EGLINMalerin Dunia Idoya EGLIN

    12./13.03.2016 ... in der Orangerie

    im Rahmen des Kunsthandwerkermarkt Frühlingszauber stellt die Künstlerin und Malerin Dunia Idoya EGLIN dieses Mal  "Himmel über dem Kaiserstuhl" aus.

    5. März 2016 WERNER MOMSEN5. März 2016 WERNER MOMSEN

    "Die Werner Momsen ihm seine SoloShow"

    Sa, 05.03.2016,  20 Uhr

    Werner Momsen, Klappmaul-Komiker aus
    Hamburg, ist anders als die Andern. Er ist eine Puppe. Die Haut aus Polypropylen, Haare aus Polyacryl und innen drin nichts als  Schaumstoff. Von Geburt an Sondermüll, kein leichtes Leben. Er liebt es aber trotzdem. Er ist fremdbestimmt aber oft doch freier als sein schwarzer Begleiter, der immer hinten drin steckt. Denn Werner kann Dinge tun und sagen, die nur er tun und sagen darf. Und das macht er, in seiner Show.Dort redet er über die Widrigkeiten, die das Leben als  Mensch und Puppe so mitbringen. Er sagt meist, was er denkt, bevor er denkt, was er sagt. Und wenn er viel denkt, singt er auch schon mal.

    Mit seinem imposanten Halbwissen hat Werner Momsen bisher noch jede Veranstaltung aufgemischt. Worauf du einen lassen kannst... 

    www.werner-momsen.de

    Vorverkauf € 18 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse € 20,50
    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr

    22.01.2016 Mark Britton

    MARK BRITTON

    "Ohne Sex geht´s auch (nicht)!"

    Fr, 22.01.2016, 20 Uhr

    Ein Leben ohne Sex ist möglich – aber keins ohne Brille. Ein Reisebericht aus den mittleren Jahren zwischen Teenager und Rentner, zwischen Skateboard und Rollator, zwischen Playstation und Intensivstation, zwischen Pickel-Ausbruch und Prostata-Kollaps.

    Englischer Humor – aber in deutscher Sprache – lautet das Rezept, mit dem Mark Britton, Deutschlands Comedy-Import Nr. 1, seit Mitte der neunziger Jahre über Deutschlands Bühnen fegt.

    Seine One-Man-Shows sind die perfekte Mischung aus Kabarett und Slapstick, Pantomime und Situationskomik. Ohne Bühnenbild und Requisiten, dafür aber mit einmaliger Körpersprache und dem losesten Mundwerk diesseits des Kanals, lässt Mark Britton im Schnelldurchlauf vorbeiziehen, was ein Engländer in Deutschland so alles erlebt. Ob Baumarkt, Sauna oder deutsche Schwiegermutter: Er stürzt sich kopfüber in die Absurditäten des Alltags. Doch die Landung ist weich: „Always look on the bright side of life…“.

    Sein neues Programm „Ohne Sex geht’s auch (nicht)!“ kommt aus der Mitte des Lebens. Das Haus ist gebaut, die Kinder aus dem Gröbsten raus – und was kommt jetzt? Ich bin zu jung, um alt zu sein! Erleben Sie Mark Brittons humoristischen Reisebericht aus dem Niemandsland zwischen Teenie-Disco und Seniorentreff.

     

    Mark Britton: "Das ist pure Energie, aber intelligent genutzt."

    Quelle: www.markbritton.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €17 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je €18,50

     

    27.12.2015 Frl. Mayers Hinterhausjazzer

    Frl. Mayers Hinterhausjazzer

    So, 27.12.2015, 20 Uhr

    Seit dem ersten Auftritt 1971 entstand im Laufe der Jahre der heutige unverwechselbare Hinterhausstil: „Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“ ...und das stellen die Mayer´s gerne unter Beweis mit: Michael Rox am Klavier, Hans Schweizer an der Posaune, Hermann Schloz am Schlagzeug, Hermann Bruderhofer am Banjo, Philipp Reiß am Kontrabass, Andy Lawrence an der Trompete, Jerry Gabriel an der Klarinette und am Saxophon.

    www.hinterhausjazzer.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr    Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €17 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je €19,50

    29.12.2015 PETER VOLLMER

    PETER VOLLMER

    "Frauen verblühen,
    Männer verduften"
    TEIL 2

    Di, 29.12.2015, 20 Uhr

    Peter Vollmer - Teil 2:
    Viele Männer verduften, aber einer kommt - zum Glück! - immer wieder zurück. Diesmal mit der lang ersehnten Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Beim Mann in der Lebensmitte besteht nämlich weiterhin akute Fluchtgefahr. Er kann es sich nicht als Golf spielender Genießer mit Bauchansatz, Komfortlimousine und Zweitfrau gemütlich machen; er hat Altersgenossen wie Brad Pitt, Til Schweiger und Henry Maske vor Augen - also quält er sich im Hamsterrad der Fitnessmühle und spricht das Mantra: \"Ich möchte niemals auseinandergehen." Für eine heiße Liebesaffäre fehlt ihm die Zeit, denn er muss noch zur Kosmetikerin. "Prostata" ist und bleib ein Fremdwort - aber inzwischen spürt er, was es bedeutet. Und an jeder Ecke lauert ein Arzt oder Apotheker mit einem neuen Lifestyle-Medikament - doch leider zu spät. Denn was an Geld übrig war, ist längst für die Haarverpflanzung draufgegangen.

    Weitere Informationen unter: www.peter-vollmer.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr      Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €18 + zzgl. VVK-Gebühr*, Abendkasse: je €20,50

    06.12.2015 Stephan Bauer

    So, 06.12.2015, 18 Uhr STEPHAN BAUER - "WEIHNACHTEN FÄLLT AUS! JOSEF GESTEHT ALLES!"

    Alle Jahre wieder kommt das Christuskind…und macht nichts als Ärger. Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Wenn wir ehrlich sind, hat man in der Adventszeit den Eindruck, Bethlehem war eine Filiale von REWE.

    Und wenn dann alle fix und fertig sind vom Einkaufsmarathon, fällt am Heiligabend die Familie ein: die allein erziehende Schwester, die schlecht hörende Oma und die zickige Patentante mit ihrem Schoßhündchen. Mama kocht, was das Zeug hält und Papa ist total genervt, weil die Gans nicht auf dem Teller liegt, sondern neben ihm sitzt. Ideale Voraussetzungen für ein "rohes Fest"…

    Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes - mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt.

    Raus also aus der Weihnachtsdepression! Lasst uns dieses Fest mit der winterlichen Idylle, Tannenbaum und Schneeflocken wieder genießen - solange es der Klimawandel noch zulässt. Denn spätestens in 50 Jahren kommt der Weihnachtsmann mit dem Surfbrett!

    www.stephanbauer.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr   Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf: je € 18 + zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse: je € 20,50

    Aussteller/innen

    Kunsthandwerker/innen Adventszauber 2015

    Dunia Idoya Eglin - Malerin

    Uwe Bechtold – Handgeschmiedete Messer

    Viktoria-Regina Böhler – Keramische Unikate

    Markus Breitbarth – Ideen für´s Wohnbefinden

    Aude Marcon – Lammfellprodukte / Lederschürzen

    Rosemarie Bee – Handgetöpferte Unikate

    Valentine Dechene – Kreative Filzarbeiten

    Hildegard Dill-Franke – Objekte, Skulpturen, „Geiermänner“

    Maruta Dörr – Kleidung, Accesoires

    Andreas Fritz – Weihnachtliche Deko und Schmuckkästchen aus Holz

    Antonia Fischer – Kunstwerke aus Stahl,Besteckschmuck, Handgemachte Seifen

    Georg Fürmeier – Angebote vom Viktualienmarkt / München

    Ingrid Ehret – Kunsthandwerk

    Stefanie Freitag – Perlenbrennerei

    Ellen Fackler – Taschen aus LKW-Plane

    Gharib Gharib – Gebrannte Mandeln

    Cornelia Gottstein-Sänger – Kleidung

    Thomas Hotz – Geröstete Kastanien, Bratäpfel

    Martina Guldner – Floristische Keramik

    Michael Horzig – Lichtobjekte aus Keramik, lichtdurchlässige Edelsteine

    Thomas Hille – Kleinminiaturen

    Nina von Herrath – Keramik

    Christa Hildebrand – Keramik

    Bettina Zuber – „Saponis“ steinartige Seifen

    Martina Homes – Ecoustikkarten

    Antje Heitzler – Hüte, Kappen, Mützen, Kopfputz

    Christa Gasthuys – Briefpapier aus Tapete

    Renate Kalt – Gehäkelter Perlenschmuck, Strickaccesoires

    Barbara Krahl – Handpuppen, Textiles

    Annatina Kunze – Taschen aus Leder und Stoff, Armstulpen,Powärmer

    Thomas Konstanzer – Bemalte Steine

    Franz Ilg – Gedrechselte Holzschalen und vieles mehr

    Judith Jehle-Zemela – Mosaik, Windlichter, Likör und Edelbrände

    Inoussa Korriko – Handgedrechselte Holzschalen, Kinderspielzeug

    Vera Kimmig – Genähtes & Gestricktes mit Sonne im Herzen

    Herwarth Malzy – Silberschmied

    Elfrun Mitzschke – Filzarbeiten

    Svenja Lux – Schöne Dinge aus Stoff

    Jean Lousberg & Ok-Hee Nam – Schmuckkünstler

    Silvia Meyer-Zehr – Schmuckkünstlerin

    Christina Otteny – Selbstgenähtes für Große & Kleine

    Marietta Rotzinger – Besteckschmuck

    Diane Florence Prigl – Gestaltung von Schmuck

    Oscar Rusch – Künstlerische Arbeiten aus Holz

    Hans-Joachim Schröder – Holz-Puzzle und Figuren

    Stöhr-Fleith – Naturseifen & -Kosmetika

    Matthias Stiegeler – Honig und dessen Produkte

    Elisabeth Schenk – Hüte & Damenmode

    Jutta Streubel – Holz + Farbe

    Andrea Schiller – Kreativschmuck aus Edelsteinen & Modeperlen

    Anja Thiel – Handgefärbte Wolle, Strickdesign

    Daniel Schenk – Flechtwerke

    Tanja Sommer – Tee, Salz, Blütenzucker (100% region. Anbau)

    Barbara Schwarz – Konservierte Rosengestecke

    Martina Zipfel – Herbst & Adventsfloristik

    Erika Wagner – Tiffanyarbeiten

    Jochen Welsche – Schmuck aus Holz

    Wolfgang Wawrin – Drechselarbeiten

    Anke Weide – Handarbeiten im Landhausstil

     

    www.HOSP.DE

    Sa/So 14./15.11.2015 Adventszauber - Kunsthandwerkermarkt

    ​Am Samstag & Sonntag 14. & 15. November 2015
    findet von 11:00 – 18:00 Uhr
    im SCHLOSS RIMSINGEN,
    einem Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung,
    am Fuße des Tuniberg,
    der Kunsthandwerkermarkt "ADVENTSZAUBER"  statt.

    In dieser wunderschönen privaten Anlage wird dieser Markt der handwerklichen Künste im romantischen Innenhof, im Schlosskeller, im Falkensteinkeller, der Orangerie sowie in den historischen Festsälen unter Kronleuchtern von SCHLOSS RIMSINGEN ein besonderes Erlebnis sein.

    In der Orangerie zeigt Dunia Idoya Eglin eine Kunstausstellung. Den kunstsinnigen Besucher und Liebhaber besonderer Atmosphäre erwartet eine kreative Vielfältigkeit dieses Marktes. Die Besucher sind begeistert, weil es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Sei es eine große Auswahl an kreativem, handgefertigtem Schmuck aus Silber und Gold und Lava. Individuelle Puppenkleider auch Duftkissen, Rosenkissen, Filzaccessoires fehlen nicht.

    Handmodellierte, künstlerische Figuren aus Ton, moderne Gebrauchs-Keramik, Kalligrafie, Metall & Möbeldesign, Bekleidung aus hochwertigen diversen italienischen Stoffen, auch in Übergrößen.

    Ausgefallene Arrangements aus Blüten, Gräser, Adventsfloristik. Weiter findet der Besucher Kreatives aus Holz, Textile Kunst. Geschenkartikel und Gebrauchsgegenstände aus Holz, Lederarbeiten pflanzlich gegerbt.

    Selbst hergestellte fruchtige Essige und nussiges Öl, Liköre und Pralinen und Marmelden. Jedenfalls wird ein bunter Reigen hochkarätiger Ergebnisse der Künstler + Kunsthandwerker gezeigt. Heute schon ist unser Markt weit über die hiesige Region bekannt und beliebt. Ingrid Hosp wählt jeden Aussteller persönlich aus und achtet auf Vielfalt, Abwechslung + Qualität.

    Natürlich gibt es Gutes aus Küche und Keller aus dem schlosseigenen Restaurant für Feste.

    Der Eingang zum Markt befindet sich an der Bundesstrasse.

    Eintritt € 3 ( ab 14 Jahre )

    Großer kostenloser Parkplatz vorhanden. Bitte Parkhinweise beachten!

    Organisiert durch Ingrid Hosp
    79206 Breisach-Oberrimsingen, Telefon 07664.3135,
    e-mail: kleinkunstbuehne-schlossrimsingen@hosp.de
    Homepage: www.hosp.de

    06.11.2015 FLORIAN SCHROEDER

    Fr, 06.11.2015, 20 Uhr FLORIAN SCHROEDER

    Im Zeitalter der Selbstoptimierung muss alles perfekt sein: der Job, das Aussehen, der Partner, die Freizeit. Wir googeln, bis der Arzt kommt, weil wir glauben, dass es noch bessere Möglichkeiten geben könnte. „Nur wer alle Optionen kennt, kann optimale Entscheidungen treffen“ ist das Mantra unserer Zeit. „Das ist ein Trugschluss“, weiß Schroeder.
    Schroeder teilt uns ein in Optimierer und Gelassene, zeigt, warum Kant mit Katzenberger überfordert gewesen wäre und verrät uns die ultimative Formel, mit der wir herausfinden können, wie lange unsere Partnerschaft noch hält. Das sollte sich keiner entgehen lassen.
    Trotz ausgeprägter Rechts-Links-Schwäche – Schroeder weiß, wo‘s langgeht. Er ist der Sebastian Vettel unter den Führerscheinlosen, seine Show ist ein politisch-philosophisch-psychologisches Gutachten für Intellektuelle und die, die sich einmal so fühlen möchten. Wenn Spaßbremsen Vollgas geben, ist es Zeit, einen Gang runterzuschalten. Zuschauen, entspannen, nachdenken.
    Das ist Kabarett für Kopf und Bauch, Jung und Alt, Schlips und Hoodie. Hier treffen sich die Generationen, wie früher am Samstagabend vor dem Fernseher.​

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr    Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €19, Abendkasse: je €21,50

    Fotografin: Juliane Flöting

    Fr, 23.10.2015, 20 Uhr SEBASTIAN NITSCH - "Unsterblichkeitsbatzen"

    Komik zwischen Feingeist und grober Leberwurst.

    Der Hellwachträumer Sebastian Nitsch fällt mit uns durch die Mauern unserer Wahrnehmung und findet dahinter einen großen Schatz: unser Wundern übers ganze Weltgerümpel. Mit einem Rucksack blühender Details, lockergelacht und unsterblich gemacht wissen wir plötzlich: Das Glück ist hier wir müssen es nur aus der Schuhsohle kratzen.

    Im Alltag nehmen wir unglaublich viel Unsinn einfach so hin. Doch Sebastian Nitsch ist der Zollbeamte an unserer Bewusstseinsgrenze: Er sagt Stopp! , öffnet alle Mogelpackungen, die wir so durchs Leben schmuggeln, und guckt mit uns hinein. Nitsch erklärt, was von uns bleibt, wenn in Millionen Jahren Datenfehler auf Festplatten und CDs die ganzen schönen Bilder zerstört haben werden, die wir mit Blitzlicht vom Inneren des Reisebusses gegen die Fensterscheibe fotografierten.

    Künstler-INFO: www.sebastiannitsch.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16, Abendkasse: je €18,50

    08.05.2015 Werner Koczwara

    Fr, 08.05.2015, 20 Uhr WERNER KOCZWARA - „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“

    Der Klassiker des deutschen Kabaretts. Dieses Programm erhielt die höchste Auszeichung, die das deutsche Kabarett zu vergeben hat: es ist mit einer Spielzeit von über 12 Jahren und mehr als 1000 Aufführungen das meist gespielte Programm des deutschsprachigen Kabaretts.

    Das Programm setzt in der Pointendichte neue Maßstäbe, ist grandios schwarzhumorig, intelligent und dabei höchst unterhaltsam.

    Kein anderes Volk der Welt hat wie wir Deutschen eine derartige Fülle an Gesetzen und Paragrafen hervorgebracht. Wir regeln einfach alles:
    die Eheschließung bei Bewußtlosigkeit ( § 1314 BGB) und das vorschriftsmäßige Anbringen von Warndreiecken bei  Trauerprozessionen ( § 27 STVO).

    Und das packt der Gesetzgeber dann in eine Sprache, die selbst Juristen kaum noch verstehen. Dagegen gibt es nur eine Notwehr: Lachen!
    Bei Werner Koczwara lachen wir letztendlich über uns selbst. Ausgiebig und mit Niveau. „Am achten Tag...“ bedeutet: zwei Stunden erfrischender Humor.

    Der Künstler: www.koczwara.de

    Vorverkauf € 18, Abendkasse € 20,50
    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr

    30.04.2015 ROSEMIE WARTH

    Do, 30.04.2015, 20 Uhr, ROSEMIE WARTH - "Sonst nix ..."

    (ausverkauft: 30.04.2015 )

    Dass nichts ... so schön sein kann, beweist Rosemie Warth in jedem Augenblick mit ihrer Abenteuer-Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens, bei der sie mutig und spielerisch erforscht, was alles in uns steckt und darauf wartet, gelebt zu werden. Als herrlich verklemmte Schwäbin präsentiert sie dem Publikum auf unscheinbare Weise ihre "wahren Talente". Mit ihrer Mischung aus Begriffsstutzigkeit und schlauer Selbstironie führt sie uns liebevoll durch unsere menschlichen Missgeschicke. Ein mitreißender, berührender Abend, in dem mit großer Spielfreude geflirtet, getanzt und musiziert wird. Ein Abend, der vor allem einzigartig, wahrhaftig und unfassbar komisch ist.

    Künstlerin: www.rosemie.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16, Abendkasse: je €18,50 - ausverkauft ! !

    24.04.2015 Peter Vollmer "Frauen verblühen - Männer verduften!" ( TEIL 2 )

    Fr, 24.04.2015, 20 Uhr PETER VOLLMER "Frauen verblühen, Männer verduften" ( Teil 2 )

    Peter Vollmer - Teil 2: Viele Männer verduften, aber einer kommt - zum Glück! - immer wieder zurück. Diesmal mit der lang ersehnten Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Beim Mann in der Lebensmitte besteht nämlich weiterhin akute Fluchtgefahr. Er kann es sich nicht als Golf spielender Genießer mit Bauchansatz, Komfortlimousine und Zweitfrau gemütlich machen; er hat Altersgenossen wie Brad Pitt, Til Schweiger und Henry Maske vor Augen - also quält er sich im Hamsterrad der Fitnessmühle und spricht das Mantra: \"Ich möchte niemals auseinandergehen." Für eine heiße Liebesaffäre fehlt ihm die Zeit, denn er muss noch zur Kosmetikerin. "Prostata" ist und bleib ein Fremdwort - aber inzwischen spürt er, was es bedeutet. Und an jeder Ecke lauert ein Arzt oder Apotheker mit einem neuen Lifestyle-Medikament - doch leider zu spät. Denn was an Geld übrig war, ist längst für die Haarverpflanzung draufgegangen.

    Weitere Informationen unter: www.peter-vollmer.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr      Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16, Abendkasse: je €18,50

    17.04.2015 DANIEL HELFRICH

    Fr, 17.04.2015, 20 Uhr, DANIEL HELFRICH - "Das halbnackte Grausen"

    Klavierkabarett: Geschichten von bösen Wichten! 

    Unser Leben ist reich an Schuften und Nervensägen, an fiesen Elementen, die unsere persönliche Entwicklung blockieren, uns betrügen oder wenigstens den letzten Nerv rauben möchten. Unmenschen und Wüstlinge dominieren die Geschichtsbücher. In Literatur, Theater und Kino sieht es nicht anders aus. Überall sind es die finsteren Gestalten, die das Geschehen dominieren. Schrecklich? Nun ja, es kommt wohl auf den Blickwinkel an…

    Virtuos sich selbst am Klavier begleitend durchstreift Daniel Helfrich die vielfältigsten Musikstile und stellt dabei nicht nur die Quälgeister des Alltags zur Schau, sondern auch herzzerreißende Menschenfresser, die auch vor kleinen Hunden nicht halt machen. Missgestaltete Monster treffen auf vom Leben gezeichnete Zeichentrick-Halunken. Es geben sich so unterschiedliche Charaktere wie Hannibal Lecter, Dr. Frankenstein, Macbeth oder Klaus Kinski die Klinke in die Hand, bis zum Schluss Angela Merkel und Peter Altmaier wie selbstverständlich die Erde vor der endgültigen Vernichtung retten.

    In seinem dritten Klavierkabarettprogramm präsentiert Daniel Helfrich das Böse aus einer völlig neuen, totkomischen Betrachtungsweise und verbindet hierbei amüsante Gesellschaftssatire mit literarischem Musikkabarett und Trash. Er spöttelt, sinniert, persifliert, parodiert, scheut sich nicht vor Bosheiten und gibt allen orthodoxen Pessimisten recht: Die Welt ist schlecht… aber auch furchtbar komisch!

    Gönnen Sie sich diesen grusel-humorvollen Rundumschlag gegen das Böse!

    Regie: Monty Arnold

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16, Abendkasse: je €18,50

    10.04.2015 TINA TEUBNER

    Fr, 10.04.2015, 20 Uhr, TINA TEUBNER - "Männer brauchen Grenzen"

    (ausverkauft: 10.04.2015 )

    DEUTSCHER KLEINKUNSTPREIS, DEUTSCHER KABARETTPREIS

    Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau. Gereift durch zahllose Ehejahre weiß sie, daß nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang.

    Am Klavier: Ben Süverkrüp, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen. Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, wird es zwischendurch grenzenlos albern. Grenzenlos wehmütig. Grenzenlos mitreißend. Aber immer hemmungslos wesentlich: "Tina Teubner war, ist und bleibt die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene." (HSA)

    Wer hier das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird auf das Königlichste enttäuscht. Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!

    Künstlerin: www.tinateubner.de

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €18, Abendkasse: je €20,50

    Sa/So 14./15.03.2015 Frühlingsszauber - Kunsthandwerkermarkt

    Beginn: 11:00 - 18:00 Uhr

    Eine besondere Atmosphäre erwartet den Besucher. Von der kreativen Vielfältigkeit dieses Marktes sind die Besucher begeistert, weil es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Sei es eine große Auswahl an kreativem, handgefertigtem Schmuck aus Silber und Gold und Lava. Individuelle Puppenkleider auch Duftkissen, Rosenkissen, Filzaccessoires fehlen nicht. Handmodellierte Figuren aus Ton, künstlerische Keramik auch zum Stecken in den Garten, Bekleidung aus hochwertigen diversen italienischen Stoffen, auch in Übergrößen.

    Ausgefallene Arrangements aus Blüten, Gräser, Frühlingsfloristik. Weiter findet der Besucher Kreatives aus Holz, Hüte, Textile Kunst, Geschenkartikel und Gebrauchsgegenstände aus Holz und vieles mehr. Selbst hergestellte fruchtige Essige und nussiges Öl, Liköre und Pralinen sind ebenso zu finden. Jedenfalls wird ein bunter Reigen hochkarätiger Ergebnisse der Künstler + Kunsthandwerker gezeigt.

    Heute schon ist der Markt weit über unsere Region bekannt und beliebt. Ingrid Hosp wählt jeden Aussteller persönlich aus und achtet auf Vielfalt, Abwechslung + Qualität.

    Natürlich gibt es Gutes aus Küche und Keller aus dem schlosseigenen Restaurant für Feste.
    Großer kostenloser Parkplatz vorhanden. Bitte Parkhinweise beachten!
    Der Eingang zum Markt befindet sich an der Bundesstrasse 44.
    Eintritt € 3 pro Person ( neu: ab 18 Jahre /Stand: 08.03.2015 )

    18.01.2015 VINCE EBERT - "Evolution"

    So, 18.01.2015, 18 Uhr VINCE EBERT - "Evolution"

    Der menschliche Organismus ist ein wahres Wunderwerk. Hautzellen werden alle vier Wochen regeneriert, rote Blutkörperchen alle 120 Tage. Man schätzt, dass nach sieben Jahren jede Zelle in unserem Körper komplett erneuert wurde. Und spätestens dann sagen viele Ehefrauen: „Du bist mir so fremd geworden...”

    Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert beschäftigt sich in seinem neuen Programm mit dem größten Thema überhaupt: dem Geheimnis des Lebens! Vor rund 3,5 Milliarden Jahren entstand die erste Lebensform in einem ölig-schleimigen Tümpel, quasi die Vorform eines Versicherungsvertreters.

    Wir haben uns gegen Dinosaurier, Säbelzahntiger und Pestviren durchgesetzt. Selbst Lehmann- Brothers, Fernsehköche und Doku-Soaps konnten uns nicht aus der Bahn werfen. Inzwischen hat der Mensch keine natürlichen Feinde mehr. Bis auf die eigene Verwandtschaft natürlich.

    Was also ist der Schlüssel zur einzigartigen Karriere des Homo sapiens? Warum entwickeln wir Mondraketen, Antibiotika und Reisezwiebelschneider, während unsere Vettern im Urwald immer noch mit Stöcken in Termitenbauten herumstochern? Wir haben das Higgs- Teilchen gefunden, kennen die Größe des Universums und sind sogar fähig, uns mit Nuklearwaffen selbst zu zerstören. Das soll uns ein Schimpanse erst mal nachmachen!

    Und doch sind wir immer noch irrational und unperfekt. Warum neigen wir dazu, an Gott zu glauben? Wieso schaffen es Frauen nicht, den Lidstrich mit geschlossenem Mund zu ziehen? Und warum vergessen wir den Namen unseres Schwippschwagers, während wir das Lied „Da steht ein Pferd auf`m Flur” nicht mehr aus dem Kopf bekommen?

    Vince Ebert gibt naturwissenschaftlich fundierte Antworten und erklärt, warum die Natur Sex erfunden hat, ob wir jemals unsterblich werden können und ob der Musikantenstadl mit der Evolutionstheorie vereinbar ist.

    Quelle/Presse: www.vince-ebert.de

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr   Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf: je € 18, Abendkasse: je € 20,50



    09.01.2015 Mord am Hochzeitsabend

    Fr, 09.01.2015, 19 Uhr Dinner Krimi: "Mord am Hochzeitsabend"

    Karten ohne Dinner*: je 35 Euro oder
    Karten mit Dinner: je 79 Euro (incl. Apéritif)

    ​Für diese Veranstaltung können Sie auch direkt ( ohne Dinner ) Karten bestellen: 07664-3135

    ​Programm: Sie befinden sich im Restaurant für Feste Schloss Rimsingen als Gast auf einem Hochzeitsfest. Der Bräutigam ist ein schwerreicher Firmeninhaber, dessen Eltern bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kamen. Seine deutlich jüngere Braut im weißen Kleid hat er erst vor kurzem in einem Nachtclub kennengelernt. Der verklemmte Pfarrer, der das Paar gerade getraut hat, ist ebenfalls zu Gast, der Bruder des Bräutigams ist ein Rocker, der betrunken zu spät zur Feier kommt. Da passiert ein Mordanschlag, dem die falsche Person zum Opfer fällt. Und schon sind Sie mitten in einem dramatischen Kriminalfall. Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Mörder gewesen sein könnte. Und keine Angst: Außer mit allen Gästen "Hoch sollen sie leben" für das Brautpaar zu singen, müssen Sie hier nicht mitspielen!

    Der Mordfall im Restaurant in dem Sie gerade speisen! Verbinden Sie köstliches Essen mit dramatischen Szenen am Nebentisch. Finden Sie heraus, wer der Mörder war?


    Auftrittsdauer: Ca. 3,5-4,0 Stunden  / Einlass: ab 18:00 Uhr

    Die Presse schrieb: "Amüsement, Nervenkitzel und überzeugende schauspielerische Leistungen gepaart mit kulinarischen Köstlichkeiten gestalteten die dreieinhalb Stunden äußerst kurzweilig. Ein im wahrsten Sinne köstliches Vergnügen mit viel Spaß, Spannung und Genuß."

    Anmeldung erforderlich bis 05.01.2015

    Veranstaltungshinweis:

    • "Kartenbesitzer/innen mit Dinner" bekommen ausgewiesene Sitzplätze !
    • * Hinweis: "Kartenbesitzer/innen ohne Dinner" haben die Möglichkeit in den Pausen im Foyer über die "kleine Speisekarte" zu ordern !

    Anmeldung für den 09.01.2015 bis 05.01.15 erforderlich

    Der Einlass zur Veranstaltung ist jeweils um 18:00 Uhr


    29.12.2014 PETER VOLLMER - ausverkauft

    Die letzte Veranstaltung im Jahr 2014 ist ausverkauft !

    PETER VOLLMER kommt wieder am 

    Fr, 24.04.2015, 20 Uhr

    neues Programm:
    "Frauen verblühen -
    Männer verduften!"
    (Teil 2)
    29.12.2014 PETER VOLLMER "AUSVERKAUFT !"

    Sa, 27.12.2014, 20 Uhr Frl. Mayers Hinterhausjazzer

    Frl. Mayers Hinterhausjazzer

    Seit dem ersten Auftritt 1971 entstand im Laufe der Jahre der heutige unverwechselbare Hinterhausstil: „Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“ ...und das stellen die Mayer´s gerne unter Beweis mit: Michael Rox am Klavier, Hans Schweizer an der Posaune, Hermann Schloz am Schlagzeug, Hermann Bruderhofer am Banjo, Philipp Reiß am Kontrabass, Andy Lawrence an der Trompete, Jerry Gabriel an der Klarinette und am Saxophon.

    www.hinterhausjazzer.de

     

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr    Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: je €17, Abendkasse: je €19

     

    Dinner & Show - Frl. Wommy Wonder und Begleitung

    So, 14.12.2014, 18 Uhr „Dinner & Show“ Frl. Wommy Wonder und Begleitung

    Es erwartet Sie:
    Kabarett, Travestie & Comedy

    Nach dem Motto: "... ein hungriger Bauch hat keine Ohren !"
    beginnen wir mit dem ersten Gang.

    Karten ohne Dinner: je 18 Euro oder
    Karten mit Dinner: je 59 Euro

    Liebe Menschheit!

    Ein Abend bei Frl. Wommy Wonder, dem Stuttgarter Kultfräulein, bedeutet ein paar Stunden lang schöne Lieder, traumhafte Kostüme, atemberaubende Frisuren, eingängige Melodien und prickelnde Texte, die das Publikum „niederknien lassen vor Begeisterung“ (Esslinger Zeitung). Und dass Sie nicht ohne Lachmuskelkater das Haus verlassen, hat das Fräulein sich auch für dieses Jahr fest vorgenommen, denn „Lachen ist die letzte Waffe, die uns bleibt, wenn wir alles andere zum Heulen finden“. Wie jeden Abend wird sich das Fräulein im netten Plauderton mit dem Publikum unterhalten und dabei Geschichten aus ihrem erotischen und sonstigen Alltag zum besten geben, wobei ihre Jugendjahre auf der Schwäbischen Alb noch die eine oder andere Anekdote hergeben, die es zu verarbeiten gilt. Oder Erlebnisse auf Tour, Geschichten von Vermietern, Umzügen, Einkäufen und was sonst den Alltag noch spannend macht, wenn man ihn nur mit dem richtigen Abstand sieht. Ansonsten springt Wommy mit der Leichtigkeit einer Feder von Pointe zu Pointe, wenn sie ins „Land des Lächelns“ einlädt. Und wenn sie mal selbst Rat braucht, weiß Elfriede Schäufele, Raumpflegerin aus eigenen Gnaden, sicherlich ein Rezept, das sie auch dem Publikum gerne ungefragt mitteilt. Zwischen den Programmpunkten gibt es gutes Essen, zwischen den Gängen gibt es gutes Programm, das alles ergänzt sich … alles in allem also ein Abend für Humor, Herz, Hirn und Hungerbewältigung. Fernab gängiger Mainstream-Comedy bietet Frl. Wommy Wonder auf Travestie-Basis Unterhaltung vom Feinsten: Kabarett-Entertainment und Karikatur, die Kunst der kleinen Seitenhiebe und Sticheleien.

    PRESSEMELDUNGEN:

    „Elegante Travestie auf hohem Niveau - ein Fräulein mit Kultqualität, das eine Fröhlichkeit verbreitet, die unten im Bauch anfängt und sich bis in die Haarspitzen fortsetzt. Frenetischer Applaus, Zugaberufe und standing ovations zeigten, daß Wommy vor allem eines macht: süchtig. Das soll ihm erst einmal einer nachmachen - oder ihr.“ ... dieser Zeitungskritik haben wir nichts hinzuzufügen - außer vielleicht: Wommy tanzt, singt, atmet … lebt! Und wie! Überzeugen Sie sich selbst

    Weitere Informationen unter: http://www.wommy.de/

     Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr     Einlass: 17:00 Uhr
    Programm ohne Dinner: 18 €
    Programm mit Dinner*²: 59 €
    ein Drei-Gänge-Menü aus der Schlossküche
    (letzte Karten-Bestellung bis 05.12.2014, 12:00 Uhr, möglich)

    ... hier sitzen Sie nicht nur in der 1. Reihe

    Zu den Veranstaltungen:

    • 05.12.2014 BENJAMIN TOMKINS
    • 14.12.2014 WOMMY WONDER

    ... können auch Karten ohne Dinner direkt über:
    07664-3135 bestellt werden.

     

    JOCHEN BUSSE „WIE KOMM ICH JETZT DA DRAUF“

    Fr, 28.11.2014, 20 Uhr JOCHEN BUSSE „WIE KOMM ICH JETZT DA DRAUF“

    Man wird älter und überlegt sich: Was habe ich alles erlebt? Was kann ich noch erleben? Und lohnt es sich noch einen Tisch für die nächste Woche zu reservieren? Wenn man älter wird, stehen Veränderungen an. Zum Beispiel verlässt man seine Wohnung, und gibt eine Ausweihungsparty, bei der alle Menschen zusammenkommen, mit denen man zu tun hatte. Und gibt es etwas Schöneres als einen Abend mit Kollegen und Geschäftsfreunden, Lebenspartnern und Ex-Lebenspartnern, guten Freunden, alten Feinden und schlimmen Verwandten? Ja gibt’s! Ein Abend alleine! Ein Solo! Ein Abend, an dem man überlegt, was im Leben wichtig ist und war. Und wie man am besten alt wird, ohne dass es ganz peinlich ist. In seiner leeren Wohnung, die er nun in Richtung „ebenerdiges Wohnen für Senioren“ verlässt, zieht Jochen Busse kabarettistische Bilanz. In seinem schnellen, aktuellen und urkomischen Stück setzt er sich mit Themen auseinander, die ihn immer schon beschäftigt haben. Und mit Themen, die uns heute alle beschäftigen. Er springt von der großen Politik ins kleine Privatleben, vom „Faust“ zum Fernsehen, vom Prosecco zu Pommes. Und das ganze nach dem Motto: “Wie komme ich jetzt da drauf?“ Ein unwiderstehliches Solo! NRZ, Düsseldorf Ein durch und durch überzeugender Abend! SZ, München Ein furioses Solo! AZ, München.

    Weitere Informationen unter: http://www.jochenbusse.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf: 1. Kategorie  € 24 und/oder II. Kategorie € 22
    Abendkasse: € 2 jeweils zusätzlich.

    Kunsthandwerkermarkt 2014Vorschau Aussteller/innen 2014

    31.10.2014 "Mord auf dem Psychologen-Kongress"

    FR, 31.10.2014, 19 h, Dinner-Krimi: "Mord auf dem Psychologen-Kongress"

    Karten ohne Dinner: je 35 Euro oder
    Karten mit Dinner: je 79 Euro (incl. Apéritif)


    ​Für diese Veranstaltung können Sie auch direkt ( ohne Dinner ) Karten bestellen: 07664-3135

    Sie befinden sich auf SCHLOSS RIMSINGEN und nehmen als Besucher des Psychologen-Kongresses am abendlichen Schlossdinner teil. Der Organisator des Kongresses, bei dem es um Intelligenz-Forschung geht, ist der zerstreute Professor Dr. Werner Reich. Seine hübsche Assistentin, Frau Dr. Claudia Stern muß dafür sorgen, daß er den Überblick behält. Einer der Kongress-Teilnehmer ist der streitlustige Dr. Jürgen Geier, der den Abend auf SCHLOSS RIMSINGEN stört und selber gerne Professor geworden wäre. Bei der Vorstellung einer neuen und sensationellen Erfindung von Prof. Reich kommt einer der Wissenschaftler ums Leben. Was zunächst wie ein tragischer Unfall aussieht, entpuppt sich als Mordanschlag. Doch der neurotische Kommissar Volker Odenberg, der hier ermittelt, ist von Selbstzweifeln zerfressen. Daher mischt sich seine dominante und rabiate Mutter, die pensionierte ehemalige Leiterin des Polizeipäsidium, in die Ermittlungen ein und wendet dabei umstrittene Methoden an.

    Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü aus unserer Schlossküche serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Mörder ist. Und keine Angst: Außer gemeinsam mit allen Kongress-Teilnehmern für eine ungewöhnliche Heilbehandlung ein Energiefeld aufzubauen, müssen Sie hier nicht mitspielen!

    Verbinden Sie köstliches Essen aus der Schlossküche mit dramatischen Szenen am Nebentisch. Finden Sie heraus, wer der Mörder ist?

    FREISTIL ist eine Freiburger Dinner-Krimi - und Improtheater -Gruppe, die aus ausgebildeten SchauspielerInnen besteht. Homepage: www.freistil-theater.de

    Auftrittsdauer: ca. 3,5-4,0 Stunden

    Anmeldung bis 25.10.14 erforderlich unter:
    07664 3135
    Einlass ab 18:00 Uhr ​

    Veranstaltungshinweis:

    • "Kartenbesitzer/innen mit Dinner" bekommen ausgewiesene Sitzplätze !
    • * Hinweis: "Kartenbesitzer/innen ohne Dinner" haben die Möglichkeit
      in den Pausen im Foyer über die "kleine Speisekarte" zu ordern !

    Anmeldung für den 31.10.2014 bis 25.10.14 erforderlich
    Anmeldung für den 09.01.2015 bis 05.01.15 erforderlich

    Der Einlass zur Veranstaltung ist jeweils um 18:00 Uhr !

    the brothers’ Acoustic Fun Orchestra

    So, 26.10.2014, 18:00 Uhr the brothers’ Acoustic Fun Orchestra

    the brothers’ Acoustic Fun Orchestra Mission Impossible?!

    Vier Musiker auf unerhörter Mission Der Auftrag lautet, beim Auftritt mit ihrer MusiComedy das Publikum perfekt zu unterhalten, ohne mit 0815-Covern oder dem alltäglichen Einheits-Sound zu langweilen! Dieser Aufgabe sind die vier Vollblut-Musiker des Acoustic Fun Orchestra bestens gewachsen! Interessant instrumentiert, gekonnt arrangiert und sehr witzig interpretiert bringt die Band eine Show auf die Bühne, die ihres Gleichen sucht! Große Klassiker der Rock&Pop-Geschichte werden kräftig durchgeschüttelt (nicht gerührt!), so dass verwegene Medleys entstehen. Die Scorpions als Ska oder „Sweet Home Alabama“ auf musikalischer Weltreise! In „Stairway To Heaven“ begegnet sich gleich ein ganzer Reisebus von Rockstars, und, als wär’s ne leichte Übung, wird mal eben „Bohemian Rhapsody“ in kompletter Länge gebracht, live – mit Akkordeon, akustischer Gitarre und vier Stimmen! Sie haben die Lizenz zum Mixen – und sind damit seit Jahren europaweit erfolgreich! Auch bekannt unter dem Namen The Brothers (dann mit eigenen Kompositionen) frönen die Buchholz-Brüder als AFO ihrer Leidenschaft, Klassiker neu und vor allem humorvoll aufzubereiten. Jetzt freut sich die Brüder-Band auf einen sommerlichen Auftritt im Schlosshof! Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet das Konzert im Saal statt!

    www.thebrothers.de

    Die Besetzung:
    Akkordeon, Gitarre, Gesang - Coco Buchholz Bass, Gesang – Robert Scheffert Gitarre, Charrango, Gesang – Lorenz Buchholz, Schlagzeug, Gesang – Tilo Buchholz

     Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr    Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf € 16, Abendkasse € 18

    FATIH CEVIKKOLLU - fällt aus

    Sonntag 12. Oktober 2014, 18 Uhr FATIH CEVIKKOLLU - fällt aus !

    Veranstaltung fällt aus ( wegen Krankheit ! )

    Karten geben Sie bitte an die Vorverkaufsstelle zurück.

    14.09.2014 DIE GISELAS

    So, 14.09.2014, 19 Uhr - DIE GISELAS - "Wer bin ich und - vor allem - wie viele ?"

    A-cappella-KonzertWer bin ich und – vor allem - wie viele?”

    Das fragt sich GISELA GRÜNDLICH tagtäglich.

    Ja, es bringt sie fast um den Verstand, dieses seltsame Gefühl, niemals wirklich alleine zu sein. Die gestresste Chefsekretärin ist plötzlich umringt von aberwitzigen Mit-Giselas, die ihr ständig ihr Ich streitig machen!

    Mit rockig-souliger Gewalt, divenhaftem Glamour, hintersinnigem Intellekt, infantiler Schlichtheit und wenn´s sein muss, auch mit Männer mordendem Wahnsinn, bringen sie Frau Gründlichs Seelenleben kräftig durcheinander.

    Doch was tun ?    Singen !

    Ungebremst und ungefiltert erobert die blasse Mittfünfzigerin mit der Stimmenvielfalt ihrer 6-fach-multiplen Persönlichkeit die Bühnen. A-capella-Konzert, Comedy und Theater verschmelzen zu einem wahren Klanggemälde faszinierender Charaktere – witzig, ergreifend, böse, bizarr und gnadenlos gut.

     

    Lassen Sie sich entführen in Giselas Welt – eine Welt, in der man sich niemals sicher sein kann, was als nächstes passiert...

    www.die-Giselas.de

    Veranstaltungsbeginn: 19:00 Uhr  Einlass: 18:00 Uhr
    Vorverkauf € 16   Abendkasse € 18

    14.09.0214 Tag des offenen Denkmals (aktueller Reblandkurier, Seite 14)
    Frl. Mayers Hinterhausjazzer

    So, 20.07.2014, 18 Uhr - OPENAIR IM SCHLOSSHOF - Frl. Mayers Hinterhausjazzer


    Seit dem ersten Auftritt 1971 entstand im Laufe der Jahre der heutige unverwechselbare Hinterhausstil: „Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“ ...und das stellen die Mayer´s gerne unter Beweis mit: Michael Rox am Klavier, Hans Schweizer an der Posaune, Hermann Schloz am Schlagzeug, Hermann Bruderhofer am Banjo, Philipp Reiß am Kontrabass, Andy Lawrence an der Trompete, Jerry Gabriel an der Klarinette und am Saxophon.

    Weitere Informationen unter: www.hinterhausjazzer.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr   Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf: je €16, Abendkasse: je €18


    So, 29.06.2014, 18 Uhr, GOSCHEHOBEL QUINTETT im Schlosshof

    29.06.2014 OPEN AIR GOSCHEHOBEL QUINTETT

     

    Folk-Rock-Gruppe
    Sonntag, 29.06.14, ab 18:00 Uhr (Einlass: ab 17:00 Uhr)
    OpenAir im Schlosshof
    bei schlechtem Wetter in der Bühne

     

    Sie sind schon lange eine feste Größe in der Folk-Rock-Szene im süddeutschen Raum, gelten in Südbaden längst als Kult und haben im vergangenen Jahr bereits ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert: Das Duo Goschehobel, Eberhard Jäckle und Urban Huber-Wölfle.

    Wie immer greifen sie textlich Themen des Alltags auf und schaffen dafür ein passendes musikalisches Gewand – mal Rock, Blues und Folk, mit Gitarren zweistimmigem Gesang und natürlich dem Goschehobel ( der Bluesharp ) vorgetragen. Begleitet werden die beiden Songwriter vom Produzenten ihrer CDs Oliver Fabro an Gitarre und Mandoline, Andres Buchholz an E-Bass und Kontrabass und dem Schlagzeuger Jonathan Freitag.

    Ein Folk-Rock-Leckerbissen nicht nur für Goschehobelfans.

    www.goschehobel.de

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr   Einlass: 17:00 Uhr
    Vorverkauf: 16 €   Abendkasse: 18 € 
    Geschenkgutscheine: 07664.3135

    Fr, 16.05.14, 20 Uhr Nessi Tausendschön - "Die wunderbare Welt der Amnesie"

    Foto: Uwe Würzburger / Nessi TausendschönFotograf: Uwe Würzburger / Programm: Nessi Tausendschön

    Sie ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch. Die Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises präsentiert ihr Programm "Die wunderbare Welt der Amnesie". Eines ist sicher: Sie werden lachen!

    Frau Tausendschön hat schon immer zu ihren Eltern gesagt: „Solange ihr den Tisch über meine Füße stellt, wird gemacht, was ich sage.“ Das sahen die Eltern natürlich schnell ein und finanzierten ihr eine Ausbildung an der Kabarettakademie in Leer und einem Workshop im Chansonettencamp Schkopau.Sie ist ein Naturereignis: wenn Nessi Tausendschön die Bühne betritt, gerät bei so manchem Zuschauer das Blut in Wallung vor Erstaunen. Diese Stimme, mit der sie provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Und diese Energie, mit der sie das Publikum mitnimmt zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater, zu anarchischem Unsinn und Spielfreude.

    Weitere Informationen unter: http://www.nessi-tausendschoen.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr   Einlass: 19:00 Uhr
    Vorverkauf € 18, Abendkasse € 20

    Fr, 11.04.14 Moni Francis + Buddy Olly in Petticoat + Pomade

    Moni Francis + Buddy Olly in Petticoat + Pomade

    Programm: Petticoat + Pomade Show

    Eine humorvolle musikalische Reise durch die 50er-Jahre.

    Es gibt nicht nur was „auf die Ohren“, sondern auch was für’s Auge, wie z.B. Original Outfits und Requisiten aus den 50er-Jahren, sowie einen Strip der etwas anderen Art.

    Ein bunter Abend durch die Wirtschaftswunderzeit, mit amüsanten Geschichten, Schlagerperlen und Rock´n´Roll-Hits der 50er- und 60er-Jahre!

     

    weitere Informationen unter: http://www.petticoat-pomade-show.de

     

     

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf € 16, Abendkasse € 18

     

    Fr, 28.03.2014, 20 Uhr Martin Herrmann „ KEINE FRAU SUCHT BAUER!“ SALONKABARETT FÜR NEUROMANTIKER

    Martin Herrmann - Der Frauenflüsterer

    Auf den Acker stehen heute immer weniger / aber viele stehen auf den Akademiker...

    Starke Sprüche, hinterlistige Songs zur perfekt gezupften Ragtime-Gitarre: Was treibt eine Städterin in die Arme eines Bauern: Pferdefleisch in der Lasagne? Dioxin im Schinkenimitat? Umwelt an sich? Mit Wort und Lied kümmert sich Martin Herrmann um den Zeitgeist zwischen Stadt und Land. Auf dem Land richtet ein Dirndl kaum Schaden an, in der Stadt scheitern ganze Parteien an der Dirndl-Hürde. In Berlin haben unbekannte einen 30-Meter langen Tunnel gebuddelt und eine Bank ausgeraubt. In Berlin gibt es offenbar Bauvorhaben, die gelingen. Berlin bleibt multikulti: “Schwaben raus!“ haben Berliner an Wände gesprüht – muss jetzt Cem Özdemir flüchten? Obama lauscht: Zum Start hatte er den Friedennobelpreis bekommen, dann hat er die ganze Welt ausgehorcht. Er wollte ja erfahren, wofür. Von gefühlter Temperatur bis zur esoterischen Komplett-Entwirklichung: Romantik ist ein gefühltes Menschenrecht. Und dafür steht: „Keine Frau sucht Bauer!“.

     

    http://www.frauenfluesterer.de

     

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je € 16, Abendkasse: je € 18

    15./16.03.2014 „FRÜHLINGSZAUBER“ Kunsthandwerker Markt

    „FRÜHLINGSZAUBER“ Kunsthandwerker Markt

    Kunsthandwerkermarkt am Samstag und Sonntag
    Im Schlosshof, in den Edelscheunen und dessen Schlosskeller.

    Feines für den Gaumen aus der Schlossküche (Schloss Rimsingen - Ihr Restaurant für besondere Anlässe).

    Kunsthandwerkermarkt jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr,
    Eintritt: je 2,00 Euro (Kinder bis 14 J. frei)
    Hinweis: Bitte nutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze !

    Veranstalter: Ingrid und Rainer Hosp

    So, 16.02.2014 Florian Schroeder - Die Show

    Florian Schroeder - Die Show

    Veranstalter teilt mit: ... er kommt wieder - auch 2014

    Programm: Steht Ihr unter Turnbeutelvergesser-Verdacht, wenn Ihr abends in der Lounge einen Aperol Sprizz bestellt? Wie könnt Ihr verhindern, dass Euer Kind irgendwann BWL studiert? Warum war Kristina Schröder schon mit 14 Jahren Kohl-Fan? Und vor allem: Warum ist sowas nicht strafbar?

    Antworten auf diese und viele andere Fragen des Lebens gebe ich Euch in meinem Bühnenproramm. Wir surfen gemeinsam durch das Meer der Möglichkeiten. Von Link zu Link. Also wie wir es aus dem Alltag bei Facebook kennen.

    Ihr erfahrt, warum ich vom Mauerfall nur erfahren habe, weil das A-Team ausgefallen war und warum Xavier Naidoo der Beweis ist, dass es den Wachturm auch auf CD gibt. Vertraut mir, denn ich habe noch Kassettenbänder mit dem Bleistift in die Rädchen zurückgedreht und weiß doch, dass sich das Rad der Zeit nicht zurückdrehen lässt. Schon allein, weil es heute keine Walkmänner mehr gibt, sondern nur noch Coffees to go.

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr
    Vorverkauf € 18, Abendkasse € 20

    Fr, 31.01.14 Stefan Waghubinger - „Langsam werd ich ungemütlich“

    Stefan Waghubinger - „Langsam werd ich ungemütlich“

    Mit seinem Soloprogramm: „Langsam werd ich ungemütlich“ entführt er dabei den Zuschauer in eine abgründige Gedankenwelt.

    Werden Leute die sich Schönheitsoperationen nicht leisten können, bald alt aussehen? Warum schreiben Frauenzeitschriften über multiple Orgasmen, wo er nicht mal seine Katze zum schnurren bringt, wenn er sie streichelt? Und warum darf man keine Terroristen zur Silvesterparty einladen, obwohl die so schön knallen?

    „Wenn die Natur hier mit uns leben will, dann muss sie sich halt auch anpassen!“

    Egal, welche Fragen Sie umtreiben: Der Kabarettist findet immer eine Antwort, die alles noch schlimmer macht! Bei Stefan Waghubinger trifft tiefschwarzer Humor auf österreichischen Akzent. Freuen Sie sich drauf!

    "Jammern auf höchstem (Bildungs-) Niveau. Diese Comedy ist anbetungswürdig und zum Niederknien." sagt Ottfried Fischer in seiner Laudatio zum Gewinn des Goldenen Stuttgarter Besens 2011.

    weitere Informationen unter: http://www.stefanwaghubinger.de

     Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf € 16, Abendkasse € 18

    Geschenk-Gutscheine für 2014

    Telefon: 07664 3135Entwurf: kleinkunstfreunde

    So, 12.01.2014 • Bernd Kohlhepp "Hämmerle trifft Elvis"

    Bernd Kohlhepp "Hämmerle trifft Elvis"

    Programm: "Hämmerle trifft Elvis !"

    Sie haben so viel gemeinsam, der Weltstar aus Memphis und der Hutträger aus Bempflingen. Aber auch der, dem die verblüffenden Übereinstimmungen nicht gleich ins Auge stechen, wird am Ende zugeben müssen: dieser Schwabe hat den Rock 'n' Roll im Blut.

    Aber auch die Zuschauer, die Elvis gut kennen, werden ihn in einem völlig neuen Licht sehen. Was wäre, wenn Elvis Schwabe gewesen wäre? Können Sie sich nicht vorstellen? Nach diesem Programm werden Sie dazu in der Lage sein ...

     

     weitere Informationen unter: www.haemmerleswelt.de

     

    Veranstaltungsbeginn 18:00 Uhr
    Vorverkauf € 18, Abendkasse € 20

    Wir wünschen Ihnen ein GUTES NEUES JAHR
    und freuen uns mit Ihnen auf das neue Programm 2014.

    So, 29.12.13 Carsten Höfer - „ Secondhand Mann- Gebrauchte Männer lieben besser!“

    Carsten Höfer

    Kabarett: Secondhand Mann, was ist das eigentlich? Wir kennen Secondhand Kleidung, die haben andere bereits vor uns getragen, Secondhand Autos, die haben andere dann schon vor uns gefahren und Secondhand Männer, nun, die haben andere Frauen eben schon vor Ihnen, tja, "genutzt". Ein waschechter, staatlich geprüfter Secondhand Mann ist bestenfalls mindestens einmal geschieden worden. Solche Männer sind die wahren Helden moderner Frauen! Sie haben den Stürmen des Lebens getrotzt, sind aus der Asche vergangener Beziehungen zu neuem Leben erwacht und bringen fantastische Lebenserfahrungen mit, von denen jede Frau profitieren kann.


    http://www.carsten-hoefer.de

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf € 17, Abendkasse € 19

     

    Fr, 27.12.2013, Frl. Mayers Hinterhausjazzer in der Edelscheune

    Frl. Mayers Hinterhausjazzer in der Edelscheune

    „...eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“ wie es
    ein Kritiker auf den Punkt brachte, oder wie es Fans
    immer wieder bestätigen: „Bei denen spürt man, dass
    sie an ihrer Musik selbst am  meisten Spass haben“

    www.hinterhausjazzer.de

     

     

     

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je €17, Abendkasse: je €19

    Gewinn Aktion bis 05.10.2013

    10 Jahre RESERVIX

    Wir gratulieren zum Jubiläum und teilen mit:

    Eine Aktion von RESERVIX ! Gewinne einen Ticket-Gutschein*
    im Wert von 100 Euro.

    So gehts: Einfach bis 05.10.2013 eine E-Mail mit dem Namen Deiner Lieblingsveranstaltung und dem Betreff " 10 Jahre ReserviX" an gewinnspiel(at)reservix(dot)de senden.

    *Teilnahmebedingungen

     

    Die Kleinkunstbühne Schloss Rimsingen würde sich freuen,
    wenn Ihre "nächste Wahl" auf uns fällt ...

    Fr, 20.09.13 Frank Sauer - "Der Weg ist das Holz"

    Ein Programm über die alltäglichen Entscheidungskrämpfe, über Irrwege, Abwege, Königswege und Umleitungen. Wir schauen gemeinsam auf die Welt in Frank Sauers Kopf. Und der ist garantiert nicht aus Holz.

    Wie findet man den richtigen Weg? Was gibt uns Orientierung? Die quantenrelative Hyperbol-Photonen-Physik oder eher die ayurvedische Kornkreiskarma-Astrologie? Jesus, Nostradamus, Einstein oder doch lieber Ecstasy? Entscheiden Sie sich jetzt! Und kaum hat man sich auf den Weg gemacht, sagt eine freundliche Stimme „Bei der nächsten Gelegenheit bitte wenden“.
    So ist das Leben: Man will die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten, und geht dann doch einen langen, holprigen, kreisrunden Holzweg.
    > www.franksauer.net
    Vorverkauf € 16, Abendkasse € 18
    Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

    Florian Schroeder am 26.04.13 ausverkauft

    Florian Schroeder - freut sich auf eine ausverkaufte Veranstaltung !

    P.S.

    Der Veranstalter und die Kleinkunstfreunde auch ; )


    Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

    Objekte und Aussteller

    Irmgard BauschAnke RejnowskiMarianne Konrath

    weitere Aussteller/innen stellen wir Ihnen vor ...
    LINK

    Aussteller-Bilder

    Anke RejnowskiIrmgard BauschSchlosshof
    GuldnerZaissRiesterRinker
    RiesterJehleM. NusserRinker

    So, 24.02.2013 Wommy

    Programm: "Unerhört ! - die (neuen) Leiden der jungen W. "
    > Kabarett, Travestie & Comedy > Am Abend live am Klavier: Tobias Becker

    „Elegante Travestie auf hohem Niveau- ein Fräulein mit Kultqualität, das eine Fröhlichkeit verbreitet, die unten im Bauch anfängt und sich bis in die Haarspitzen fortsetzt. Wommy tanzt, singt, atmet ... lebt! Und wie! Überzeugen Sie sich selbst.
    www.wommy.de

    Zum Künstler/in: Frl. WOMMY Wonder (bürgerlich Michael Panzer) ist ein deutscher Travestiekünstler und Kabarettist mit schwäbischen Einschlag. Quelle: Wikipedia

    Vorverkauf: 15 Euro, Abendkasse: 17 Euro
    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

    Fr, 11.01.13 Christoph Sieber

    „ALLES IST NIE GENUG“

    Das mit Spannung erwartete neue Programm

    von Christoph Sieber ist da!

    „Dass der Mann mit Kabarettpreisen förmlich überschüttet wird, verwundert nicht, hebt er sich doch in seiner Mischung aus spitzzüngigem Politkabarett und pantomimischen Tanz und Gesangseinlagen grandios von manch einem seiner Kollegen ab. Und es verwundert nicht, dass Christoph Sieber inzwischen in einem Atemzug mit Größen der Szene wie Volker Pispers, Urban Priol und Dieter Nuhr genannt wird.“ Schrieb die Westdeutsche Zeitung.

    Christoph Sieber ist Kabarettist, Comedian, Autor und Moderator. Der studierte Pantomime präsentiert zudem als Gastgeber die monatliche TV-Sendung „Spätschicht“ (SWR). Vielleicht haben sie ihn ja auch schon im ARD "Satire Gipfel", bei "Ottis Schlachthof" (BR), "Stratmanns" (WDR), "Alfons und Gäste" (SR), "Volker Pispers & Gäste" auf 3sat, als Gast bei "TV total" oder sogar bei RTL "Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden" gesehen.
    Homepage: http://www.christoph-sieber.de

    Vorverkauf € 15
    Abendkasse € 17

    Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

    Sa, 05.01.2013 Frl. Mayers HinterhausJazzer

    Seit dem ersten Auftritt 1971 entstand im Laufe der Jahre
    der heutige unverwechselbare Hinterhausstil:
    „Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird“

    ...und das stellen die Mayer´s gerne unter Beweis mit:

    Michael Rox am Klavier, Hans Schweizer an der Posaune, Hermann Schloz am Schlagzeug, Hermann Bruderhofer am Banjo, Philipp Reiß am Kontrabass, Andy Lawrence an der Trompete, Jerry Gabriel an der Klarinette und am Saxophon.
    Homepage:  www.hinterhausjazzer.de

    Vorverkauf € 15 / Abendkasse € 17 / Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

    frühere Veranstaltungen:

    Sa, 29.12.2012 Peter Vollmer - ausverkauft -

    Peter Vollmer

    Veranstalter: ausverkauft

    Programm: "Frauen verblühen, Männer verduften!"

    Männerkabarett: Für Männer gibt es gerade mal wieder 1000 gute Gründe zu verduften: Für’s Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie schon lange nicht mehr gebraucht; jetzt parken auch noch die Autos von alleine ein. Männer werden im Grunde nur geduldet, weil ja irgendeiner das Leergut wegbringen muss. Kein Wunder, dass viele von ihnen Fluchtpläne schmieden. Sie legen sich ein Navigationsgerät zu. Damit sie jemanden zum Reden haben. Und gestreichelt wird nicht mehr die Ehefrau, sondern das iphone.

    Auch Peter Vollmer ist drauf und dran, die Brocken hinzuschmeißen. Seine Gattin hat vegetarische Zwangsernährung angeordnet, beim Marathon ist er der Einzige, der die Abkürzung nicht kennt und als Mittvierziger wird er plötzlich mit Anforderungen konfrontiert, von denen vorher nie die Rede war. Er muss erkennen: Ein Haus zu bauen, einen Baum zu pflanzen und ein Kind zu zeugen, ist längst nicht mehr ausreichend. Erst wenn er eine Prostata-Untersuchung, einen Kindergeburtstag, und einen Elternabend ohne Narkose überstanden hat, dann ist ein Mann ein Mann!

    www.peter-vollmer.de

    Nach den Programmen „Im Namen der Hose“, „Helden bitte melden“ und „Sex müsste man haben“ setzt Peter Vollmer seine Männerkabarett-Reihe fort.

    Sa, 29.12.2012 Der kleine König Eselohr

    Freiburger Puppenbühne: Bei diesem zauberhaften Handpuppenspiel von Karin Minuth wird auf humorvolle Weise gezeigt, wie wichtig es ist, dass Versprechen gehalten werden !
    Wenn ein König sein Versprechen nicht hält und zum Esel wird, ist das gar nicht schön! Was tun? Wie gut, dass Kasper und Bello zu Hilfe eilen !
    Quelle: Freiburger Puppenbühne

    Eintritt: Kinder 5 Euro, Erwachsene 6 Euro
    Veranstaltungsbeginn: 15:00 Uhr
    Hinweis: Weihnachts- und Geschenk-Gutscheine auf Anfrage

    Do, 27.12.2012 Helmut Dold´s Dixiequartett und De Hämme

    Dixie trifft Mundart!
    Der bekannte Trompeter und Entertainer Helmut Dold war lange Zeit Mitglied der legendären Frl. Mayer´s Hinterhausjazzer. Jetzt kommt er mit seinem Dixiequartett zu uns. Herrlich frischer Dixieland – meisterhaft gespielt mit Trompete, Klarinette, Sousaphon und Banjo - ein absoluter Geheimtipp in der Szene !
    Aber Helmut Dold ist auch De Hämme - ein badisches Mundartoriginal, vielen Fans bekannt durch Funk und Fernsehen ! Und nun trifft Dixie auf Mundart !
    Freuen Sie sich auf einen swingenden, lustig-fröhlichen Abend mit
    Helmut "De Hämme" Dold, Ernst Klos, Peter Steiert und Berthold Klein.
    Homepage: www.helmut-dold.de

    Vorverkauf: 15 € / Abendkasse: 17 € / Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

    KrimiKomödie mit Gourmet-Dinner

    Eine historische KrimiKomödie mit fürstlichem Gourmet-Dinner.

    Freuen Sie sich auf einen kulinarischen Theaterabend mit viel Tempo und Witz
    in aufwändigen Kostümen und wertiger Ausstattung.

    Ein fürstlich-edles 4-Gänge Menü, mit einem Apéritiv zuvor, erwartet Sie im
    stilvollen Ambiente der Edelremise von Schloss Rimsingen. – Begeben Sie
    sich auf eine Reise durch verschiedene Zeitepochen.

    Inspiriert durch eine alte Mär vom Rhein, schrieb einst Heinrich Heine sein Gedicht „Die feindlichen Brüder“ .- Und dies ist auch der Ursprung des facettenreichen
    CommediaDinnerTheaters ...doch dann nimmt die Geschichte einen ganz anderen, einen unerwarteten Lauf! ...man darf gespannt sein!
    Das exclusive CommediaDinnerTheater – Das historische Kriminaldinner, von der Renaissance ins Heute – Eine quirlige Melange aus Krimispannung und Unterhaltung auf hohem Niveau, aus facettenreichem Historienspiel und in schwungvoller Musikalität, in prachtvoller und unverkennbar stilvoller Ausstattung, eingebettet in ein wundervolles, festliches Menü.
    >> Mehr Informationen <<

    Preis € 69,50 pro Person  (Ticketverkauf endet am 10.12.2012, 12:00 Uhr)  >> Verkauf & Buchung <<

    Fr, 26.10.2012 Thomas Schreckenberger

    „Wir haben uns verdient, über das Schicksal Deutscher zu sein“

    Solokabarett: Am Anfang des Lebens ist der Mensch zufrieden, wenn er satt und sauber ist – am Ende ist es wieder genauso. In der Zeit dazwischen gibt sich der Deutsche schwermütig den großen Fragen des Lebens hin: Wer sind wir? Wohin gehen wir? Und kann man sich dort im Voraus mit dem Handtuch einen Platz reservieren ?
    Nur gut, dass der Alltag inzwischen vom Fernsehen geregelt wird:
    RTL-SATIVOXPRO7 erziehen unsere Kinder, richten unsere Wohnung ein und suchen uns den richtigen Partner.
    Buchclubmitgliedschaften, Zeitungs-Abos, Ehe – alles kündbar, aber aus dem Deutschsein gibt es kein einfaches Entkommen.

    Publikum-Stimmen vom 26.10.12: "... so viel haben wir schon lange nicht mehr gelacht !" Das war ein schöner Abend! ... und diese vielen Prominenten, die aufgetreten sind: Franz Beckenbauer, Frau Angela Merkel, Kurt Beck, Boris Becker, Ottfried Fischer, Michael Mittermeier, Edmund Stoiber und und und der Heilige Papst (!) - wir sagen vielen Dank - dass sie alle da waren ! " (Kleinkunstfreunde)

    Fr, 05.10.2012 Bernd Kohlhepp - König von Bempflingen

    Dieser Mann hat eine Mission: die Überwachung des Haltbarkeitsdatums !

    Herr Hämmerle ist der selbst ernannte König von Bempflingen. Er gibt überall, wo es um die Wurst geht, seinen Senf dazu. Er singt, tanzt und charmiert und improvisiert, dass sich die Balken biegen.

    Doch nicht zu vergessen, dieser Mann hat auch eine andere Seite. Und damit sind nicht Frau Schwerdtfeger und auch nicht der Schwaben-Nerd Ebse Walker, sondern His Masters Voice, der Kabarettist Bernd Kohlhepp gemeint. Im ständigen Widerstreit mit seiner besten Rolle dem schwäbischen Horizontaldenker Hämmerle, läuft er im „König von Bempflingen“ zu Höchstform auf und lässt keine Wünsche offen.

    Im „König von Bempflingen“ spielt Bernd Kohlhepp seine besten Szenen und noch etliche dazu. Er trifft den Nagel auf den Punkt und den Apfel auf den Kopf.

    Die Stuttgarter Zeitung schreibt: „Ein Komödiant, ein Harlekin, ein Schelm, bei dem jede Geste sitzt, nicht nur sitzt, sondern verschmitzt das Lacheln kitzelt.“

    Die Böblinger Zeitung meint: „Köstlich, wie er den Körper als Requisite nutzt, rein gestisch und mimisch ein Garagentor öffnet und schließt. Köstlich auch das Stegreifspiel: Improvisation und Provokation – auch im ständigen Dialog mit dem Publikum.“
    Homepage: www.berndkohlhepp.de

    Vorverkauf je € 16 / Abendkasse je € 18 / Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

    mit freundlicher Unterstützung und gefördert von der LBBW, Landesbank Baden-Württemberg.

    Mo, 21.05.2012 EMIL - ausverkauft ! -

    EMIL - Der Schweizer Kabarettist Emil Steinberger präsentiert
    sein Programm: Drei Engel

    AUSVERKAUFT

    Einlass: ab 19:30 Uhr, Veranstaltungsbeginn: ab 20:00 Uhr
    www.emil.ch

    Fr, 11.05.2012 JAN-CHRISTOF SCHEIBE

    „Heiße Scheibe“ Hot Music Comedy Show -Diesmal garantiert ohne SEX, vielleicht ...
    Alle lieben Musik! Und doch sitzen die Zweifel tief: sind all diese Hits nicht nur Kunstprodukte, im Studio keimfrei zusammengebastelt und mit Geschmacksverstärker aufgepeppt? Wo doch schon die Sänger künstliche Namen haben: Rex Gildo war weder König noch Polizeihund, und Roberto Blanco ist in Wahrheit schwarz! Heißt der Sänger von Modern Talking nun tatsächlich Thomas oder anders? Verwirrung aller Orten. Nur Jeanette Biedermann heißt wirklich so, und das passt ja auch. Jan Christof Scheibe aber kann mit Fug und Recht sagen: „Heiße Scheibe“.
    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je €15, Abendkasse: je €17
    www.tob-manubuske.de

    Fr, 20.04.2012 STEPHAN BAUER

    Kabarett „ Warum heiraten, Leasing tuts auch“

    Nach 6 trostlosen Jahren als Single ist Stephan Bauer endlich wieder unter der Haube. Und was für eine Granate! 25 Jahre alt, Traummaße, klug, selbstständig:
    Ein Sechser im Lotto
    . Trotzdem fühlt sich die neue Beziehung aber nur an „wie eine 3 Richtige mit Zusatzzahl“. Neben einer jungen Frau an der Seite fühlt sich Mann plötzlich steinalt und mopsig. Die alten Ausreden:“Ich hab ja einen Waschbrettbauch, aber der versteckt sich unter meinem Fett“ funktionieren nur noch mittelprächtig.

    Jetzt ist Jungbleiben angesagt! Sei es auch nur, indem man sich eine Zahnspange auf die dritten machen lässt...


    Vorverkauf € 15
    Abendkasse € 17

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

    www.stephanbauer.de

     

     

    So, 01.04.2012 Kleine Eheverbrechen

    Komödie von Eric-Manuel Schmitt von Petra Seitz und Martin Lunz.

    "Kleine Eheverbrechen" ist ein faszinierendes Vexierspiel, in dem sich zwei Personen einen erbitterten Schlagabtausch liefern, in dem in überraschenden Theatercoups die Situationen immer wieder umkippen und in neuen Konstellationen münden, die das Vorangegangene auf den Kopf stellen.

    Inhalt: Gilles hat durch einen mysteriösen Unfall (war es ein Unfall?) sein Gedächtnis verloren. Seine Ehefrau Lisa, mit der er seit fünfzehn Jahren verheiratet ist, kehrt mit ihm in die gemeinsame Wohnung zurück. Ist es wirklich seine Wohnung? Ist Lisa wirklich seine Frau? Gilles kann sich (scheinbar?) an nichts erinnern. Wer ist er? Wer ist Lisa? Was für eine Ehe führten sie? Mühsam versucht er seine Vergangenheit, sein Leben zu rekonstruieren. Beunruhigt und amüsiert zugleich lauscht er dem wundervollen Portrait, das Lisa von ihm, ihrem Zusammenleben und ihrer gemeinsamen Liebe zeichnet. Doch wenn Lisa nun lügen würde? Ist er tatsächlich so, wie sie ihn beschreibt. waren sie tatsächlich so verliebt, wie sie sagt, oder war es im Gegenteil eine Haßliebe, die sie verbindet? Oder spielt gar Gilles falsch? Weiß er mehr, als er zugibt ?

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr 
    Karten mit Vorspeisenteller: 30 Euro (nur mit Anmeldung)
    Karten ohne Vorspeisenteller: 15 Euro Vorverkauf, 17 Euro Abendkasse 
    Anmeldungen für den Vorspeisenteller nur bis 29.03.2012

    So, 04.03.2012 FRL. WOMMY WONDER

    „Beflügelt“ Kabarett-Entertainment & Stand-Up-Travestie mit Live-Begleitung

    Weil das Fräulein sich jedes Jahr neu erfindet und unkonventionelle Wege einschlägt, ohne sich und ihrem Grundkonzept dabei untreu zu werden, setzt sie auch fürs kommende Programm erfrischend neue Akzente: War sie in den vergangenen Jahren mit Zauberer und Bauchredner unterwegs – oder mit Live-Band auf den großen Bühnen des Landes, so konzentriert sie sich in diesem Programm auf sich selber, auf geistreiche und dennoch spritzige Unterhaltung, auf den Dialog mit dem Publikum oder auf den mit ihrem Pianisten. Quasi Wommy pur und ohne Schnörkel ... ganz so, wie es von seiten des Publikums in den vergangenen Jahren immer wieder gewünscht wurde. (Veranstalter)

    Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr
    Vorverkauf: je €15, Abendkasse: je €17
    www.wommy.de

    Fr, 17.02.2012 HUBERT BURGHARDT

    Kabarett: “Sex in der Krise!“ liefert einen intelligenten gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Rundumschlag, ohne „erogene Schlüpfrigkeiten“ oder „praktische Tipps zur Auffrischung einer nachlassenden Libido“. Gleichwohl gibt es „nackte Tatsachen“, „entblößende Statistiken“ und „extraordinäre Perspektiven“. Sogar vor der „vulgären Zurschaustellung“ wenig bekannter Zusammenhänge schreckt Hubert Burghardt nicht zurück. Ob es um das globale „Klimakterium“ geht, oder „Wechseljahre“, die über den Anbieterwechsel bei Strom und Gas hinausgehen, Burghardt moderiert, räsoniert, skizziert, agitiert und pointiert, ohne dass Komik und Unterhaltung zu kurz kommen. Dabei springt Hubert Burghardt in mal mehr, mal weniger vertraute Figuren, oder auch ans Klavier und singt schöne Lieder über unschöne Dinge. „Sex in der Krise!“ ist ein krisenfestes Kabarettprogramm, das durch Mitdenken richtig sexy wird.

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je €15, Abendkasse: je €17
    www.hubert-burghardt.de

    Brunch im Schloss Rimsingen

    Sonntag, 10:00 - 14:00 Uhr
    Feines Büffet, mit Kaffee, Orangensaft und
    einem Glas Sekt, 25,00 Euro / pro Person

    Anmeldung erforderlich: 07664 - 595 38
    bis Freitagvormittag 11:00 Uhr
    Info: www.schloss-rimsingen.de
    Mail: schlossrimsingen(at)aol(dot)com

    Fr, 21.10.2011 PETER VOLLMER

    Programm: „ Frauen verblühen, Männer verduften“ (Männer-Kabarett).
    Für Männer gibt es gerade mal wieder 1000 gute Gründe zu verduften: Für’s Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie schon lange nicht mehr gebraucht; jetzt parken auch noch die Autos von alleine ein. Männer werden im Grunde nur geduldet, weil ja irgendeiner ...

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je €15, Abendkasse: je €17
    www.peter-vollmer.de

    Hinweis: nur noch wenige Karten an der Abendkasse !

    Fr, 23.09.2011 MARTIN HERRMANN

    Kabarett „Keine Frau sucht Bauer“

    Das Publikum hat bei Martin Herrmanns scharfzüngigem und ironischem Meisterkabarett die Chance, sich von völlig unerwarteten Perspektiven überraschen zu lassen und herzlich zu lachen.„Keine Frau sucht Bauer!“ ist ein satirischer Parforceritt für Neoromantiker von und mit Feingeist Martin Herrmann. Mit Wort und Lied kümmert sich Martin Herrmann als bekennender Anti-Liedermacher um den Zeitgeist zwischen Mann und Frau.

    Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf: je € 15, Abendkasse: je € 17
    www.frauenfluesterer.de

    Kulinarisches Kabarett-Angebot

    Kulinarischer Veranstaltungsteller & Getränk für 19,00 €

    "Ihr SCHLOSS RESTAURANT für besondere Anlässe"
    freut sich auf Ihre kulinarische Reservierung vor
    der Veranstaltung.

    Bewirtung nur vor Beginn der ausgewählten Veranstaltung.
    Reservierung erforderlich - bei mindestens 5 Personen.
    Für Fragen steht Ihnen unser Team mit Rat & Tat zur Seite.
    Kontakt & Info: 0160-96630445 (Uta Hosp)
    "Schloss Rimsingen - Ihr Schloss Restaurant für besondere Anlässe"